Schreibcoaching für alle, die eine wissenschaftliche Arbeit in den Bereichen Gesundheit und Medizin schreiben

Für Ihre Abschlussarbeit bzw. Doktorarbeit unterstütze ich Sie bei allen Aspekten, so dass Sie sich auf die thematische Arbeit konzentrieren können.

Coaching

Respektvoll austauschen

Formatie­rung

Texte gestalten

Recherche

Relevante Literatur finden

LMS & KI

Software nutzen

Hallo, ich bin Karin Uecker

Mein Schwerpunkt ist die Schnittstelle zwischen Schreiben & IT.

Ich bin zertifizierter wissenschaftlicher Schreibcoach und arbeite vor allem mit berufstätigen Ärzten, Pflegern und Physiotherapeuten, die ihre Dissertation schreiben bzw. eine Fortbildung oder ein Zweitstudium machen.

Ich bin in einer beruflich schwierigen Zeit auf Frau Dr. Uecker zugegangen. Mit ihrer Art und ihren kreativen Ideen hat sie mir Mut gegeben. Die Regelmäßigkeit unserer Sessions hat mich außerdem motiviert, an meiner wissenschaftliche Arbeit dranzubleiben – ich habe pünktlich abgeben können. 

Eine Doktorandin der Gesundheitspädagogik

Frau Dr. Ueckers Appell „lassen Sie los!“ war in der finalen Arbeitsphase mein Dauerbegleiter. Ihre bestätigenden Worte, dass meine Sätze gut und sinnvoll sind, haben dazu geführt, dass sich viele Gedanken getraut haben, aufs Papier zu fließen. Und genau dafür sage ich aus tiefstem Herzen: Danke!

Ein Doktorand der Medizin

Frau Dr. Uecker ist sehr flexibel und individuell auf meine Ansprüche eingegangen. Durch ihre aufmerksame Wahrnehmung erkennt sie schnell das Wesentliche – Ihre Expertise im wissen­schaft­lichen Schreiben schafft Klarheit. Jederzeit würde ich wieder mit ihr zusammenarbeiten!

Eine Studentin der Pflegewissenschaft

Merkhilfe des Monats

Chöre lauschen gerne schönem Spinett und Bass

5 Schichten der Epidermis (von außen nach innen): Stratum corneum (Hornschicht), Stratum lucidum (Glanzschicht), Stratum granulosum (Körnerschicht), Stratum spinosum (Stachelschicht), Stratum basale (Basalschicht). Stratum spinosum und Stratum basale werden zusammengefasst als Stratum germinativum (synonym: Keimschicht, Regenerationsschicht) bezeichnet.

Inhales a bite – goes down right

Trachea (Luftröhre): Verschluckte Fremdkörper gelangen über die Trachea fast immer in den rechten Hauptbronchus.

Ein Kahn …

Ein Kahn fährt im Mondenschein

Im Dreieck um das Erbsenbein

Vieleck groß und Vieleck klein

Am Kopf da muss ein Haken sein.

G E L E N K B U S

Wesentliche Harnbestandteile der Vesica urinaria & Harn
Glukose, Erythrozyten, Leukozyten, Eiweiß, Nitrit, Keton, Bilirubin, Urobilinogen, HarnSäure (pH-Wert zwischen 5,5 und7 bei gesunden Menschen)

Never let monkeys eat bananas (if they are green)!

Leukozyten werden zum unspezifischen, angeborenen Immunsystem gezählt. Verschiedene Leukozyten im menschlichen Blut nach ihrer Häufigkeit: Neutrophile Granulozyten, Lymphozyten, Monozyten, Eosinophile Granulozyten, Basophile Granulozyten

UretER und UrethRA

Ureter – Harnleiter und Urethra – Harnröhre (Endung auf Vokal)

Funktion Hypothalamus TALG

Temperatur, Appetit, Libido, Gefühle Das Hypothalamus-Hypophysen System ist die oberste „Schaltzentrale" in unserem Körper, wobei der Hypothalamus der Hypophyse übergeordnet ist. Der Hypothalamus - im Zwischenhirn unterhalb des Thalamus gelegen - stellt die Verbindung...

Hypothalamus

Hypothalamus: China ordnet traditionell Tuch und Laternen zum hübsch celebrierten Coma

Viele Pilze bilden im Tal faltige Formen

Bei Säugetieren wie dem Menschen liegen etwa 75 % der Geschmacksknospen in Papillen auf der Zunge, die meisten auf dem hinteren Drittel der Zungenbasis zu. Zu den Zungenpapillen, die Oberflächenstrukturen auf der Zungenschleimhaut bilden, gehören die Geschmackspapillen (Papilllae gustatoriae) und die rein mechanischen Papillen (Papillae mechanicae).

Papa Ebner weint serös

Pankreas, Parotis, Ebnersche Spüldrüsen, Glandula lacrimalis (4 rein seröse Drüsen. Seröse Drüsen scheiden ein dünnflüssiges Sekret aus.) Pankreas (exokriner Teil) – Glandula parotidea (Ohrspeicheldrüse) – Ebnersche Spüldrüsen – Glandula lacrimalis (Tränendrüse)

Tipps & Tricks

How to Promotion (Veterinäre)

Webinar am 30.01.2024, 19:30 Uhr (kostenlos)
Du spielst mit dem Gedanken zu promovieren? Dann ist das „How to Promotion“- Webinar genau das Richtige für dich! Wir möchten dir damit die Chance bieten, dich über die verschiedenen Aspekte einer Promotion zu informieren und dich bei deinen Überlegungen zu einem möglichen Doktortitel zu unterstützen.

Journalfinder

Die kumulative Dissertation setzt sich mehr und mehr durch. Damit steigt auch die Notwendigkeit, das passende Journal für das jeweilige Thema zu finden.

Prokrastination

Wer kennt sie nicht - die Prokrastination oder auf Deutsch die "Aufschieberitis". Prokrastination ist ein Verhaltensmuster, das oft als Problem empfunden wird. Es bezeichnet die Tendenz sich weniger wichtigen Dingen zuzuwenden, anstatt sich den anstehenden Aufgaben zu...

Word Bibliography

Microsoft Word bietet ein integriertes Literaturverwaltungsprogramm namens „Microsoft Bibliography“ im Menüpunkt Referenzen an. Mit Microsoft Bibliography können Sie eine Liste aller Quellen, die Sie in Ihrem Dokument verwenden, erstellen. Dazu gehören Bücher, Zeitschriftenartikel, Webseiten und andere Quellen. Sie können die Quellen in verschiedenen Zitierstilen formatieren, wie zum Beispiel APA, MLA oder Chicago.

Zeitmanagement Pomodoro

Das Pomodoro-Technik ist ein Zeitmanagement-Tool, das von Francesco Cirillo in den späten 1980er Jahren entwickelt wurde. Die Technik basiert auf der Idee, dass die Aufteilung der Arbeitszeit in kurze, fokussierte Intervalle die Produktivität und Konzentration steigert. Der Name „Pomodoro“ stammt aus dem Italienischen und bedeutet Tomate, weil Cirillo bei der Entwicklung der Technik eine Tomatenförmige Küchenuhr verwendet hat.